Drucken 

Dachverband für Vereine und Verbände im Landkreis mit 11.000 Mitgliedern

Die Gründung des Kreissportbundes ”Holzlandkreis” erfolgte am 30.November 1993 im Klubhaus ”Ringwiese” in Jena. 40 Delegierte aus den ehemaligen Kreisen Jena- Land, Stadtroda und Eisenberg nahmen daran teil. Mit 73 Sportvereinen und ca. 7.500 Mitgliedern nahm der KSB seine Arbeit auf.

Seit der Gründung gab es eine kontinuierliche Weiterentwicklung in den Sportvereinen, im sportlichen Angebot und bei den Mitgliedern. In den vergangenen Jahren hat sich der Mitgliederbestand auf etwa 11.000 in ca. 115 Vereinen eingepegelt.

ausz gestag bummi


Vielfältiges sportliches Angebot

Im sportlichen Angebot sind über 40 Sportarten. Sie reichen vom Aikido bis Volleyball und Wandern. Die meisten organisierten Mitglieder im Kreis haben neben dem Fußball die Sportarten Gymnastik und Volleyball. Ein Höhepunkt in jedem Jahr ist die Wahl der Sportler und Mannschaften des Kreises. Sie wird traditionell im Herbst durchgeführt und Auszeichnung gemeinsam mit dem Landrat unter großem Medieninteresse durchgeführt. Der Kreissportbund ”Saale-Holzland” e.V., wie er seit Mai 2003 heißt, hat seine Position als größte Massenorganisation stabilisiert und ist von seinen Partnern als Fachorgan geachtet und anerkannt.

Anlaufpunkte für alle Fragen

Unsere hauptamtlichen Mitarbeiter sind für die Vereine und Verbände Ansprechpartner in allen Fragen. Ob es rechtliche, steuerliche oder wirtschaftliche Anliegen sind, der Kreissportbund ist der Anlaufpunkt. In der Ausbildung ist der Kreissportbund sehr aktiv und bietet jährlich zwei Lehrgänge für angehende Übungsleiter an. Im Frühjahr und Herbst kann die so genannte Grundausbildung (32 Lehreinheiten) besucht werden.
Daneben findet mit dem Stadtsportbund Jena eine Ausbildung zum Trainer-C-Breitensport statt. Auch der Erste-Hilfe-Lehrgang für Übungsleiter ist im Angebot.

Aber auch Fortbildungen gibt es reichlich. In den Stützpunktberatungen, bei sportlichen Weiterbildungen oder unserer Ehrenamtsschulung im Herbst kann sich jeder Teilnehmer aktuelles Wissen aneignen.

Für seine Vereine hat der Kreissportbund außerdem  einen Spielpool zur kostengünstigen Nutzung. Ob mit dem Mega-Kicker oder der Hüpfburg, jedes Vereinsfest erfährt dadurch eine Bereicherung.