Drucken 

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland warf lange ihre Schatten voraus. Der Deutsche Fußball-Bund initiierte gezielt Aktionen. Im Saale-Holzland-Kreis riefen das Schulamt und der Kreisfachausschuss Fußball mit dem Kreissportbund die Mini-Weltmeisterschaft für Grundschulen ins Leben. 2004 fand die Premierenveranstaltung in Stadtroda statt. Seither etablierte sich die Großveranstaltung, an der Grundschulmannschaften aus den Schulamtsbereich Stadtroda und Saale-Orla teilnehmen. Gespielt wird in zwei Altersklasse (1./2. und 3./4.Klasse).

Der Austragungstermin richtet sich in jedem Jahr nach den Ferien. Zwei bis drei Wochen vor den Sommerferien findet die Mini-WM im Wechsel im Rodastadion svon Stadtroda bzw. auf dem Köppe-Sportplatz in Bad Klosterlausnitz statt.

Die Eröffnung mit dem Einmarsch und Aufstellen aller Mannschaften ist immer ein begehrtes Motiv für die vielen anwesenden Fotografen. Jede Mannschaft lässt sich zu dem ihr im Vorfeld zu gelosten Land etwas einfallen. Besonders zahlreich sind die angefertigten Fahnen und Transparente mit wunderschönen Motiven.