Vom 7. bis 12. März findet im Landkreis die Aktionswoche zum Internationalen Frauentag statt. Das Gesundheitsamt, der Kreissportbund Saale-Holzland und das Jobcenter Saale-Holzland-Kreis organisieren dazu mit weiteren Partnern kostenfreie Bewegungsangebote für Frauen und Familien. Im Angebot stehen vier Termine, welche individuell und auch mehrfach genutzt werden können.

Start ist am Montag, dem 7. März in Bad Klosterlausnitz zum Buggy-Sport. Bei diesem Bewegungsangebot für Mamas, an der frischen Luft, sind die Kinder während der Trainingsstunde im Buggy oder Kinderwagen dabei. Das Schnuppertraining findet in der Zeit von 10 Uhr bis 11 Uhr statt. Treffpunkt ist um 9.45 Uhr am Kurpark vor der Parkbühne. Anmeldungen können ab sofort unter Telefon 036691 70808 oder per Mail an gesundheitsfoerderung@lrashk.thueringen.de erfolgen.

Bewegung und Wissen stehen am 8. März, dem Internationalen Frauentag, im Mühltal im Mittelpunkt. Auf dem knapp fünf Kilometer langen Rundweg kann man während der Wanderung an vier Stationen Wissen zu Gesundheit, Wald, Sport und Berufen sammeln. Zwei Durchgänge wird es geben. Von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr besteht die Möglichkeit, spazieren zu gehen. Treff- und Endpunkt der „Mühltalrunde“ ist jeweils der Schenkenplatz in der Ortsmitte Weißenborns. Dort stehen auch ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Am Mittwoch, dem 9. März ist für Eisenberg ein Walking-Treff organisiert. Am Fitnessclub ELAN in der Greinerstr. 2 (Gewerbepark, Innenhof) geht es los. Kostenlose Parkplätze sind vorhanden. Frauen und Familien mit Lust, eine Stunde Gutes für den Körper zu tun, sind herzlich eingeladen. Beginn ist für Ungeübte 15 Uhr und für diejenigen, die sich etwas mehr Laufpensum zutrauen 16 Uhr. Anmeldungen können ab sofort unter Telefon 036691 837900 und 036691 49246 oder per Mail an Jobcenter-Saale-Holzland-Kreis.BCA@jobcenter-ge.de erfolgen.

Kahla und ein Familienbewegungstag bilden den Abschluss der Aktivwoche. Am Samstag, dem 12. März, ist der Rosengarten Start und Ziel.
Der Kreissportbund hat zwei Strecken herausgesucht. Die Längere ist knapp acht Kilometer lang und beinhaltet bis zu zehn sportliche Übungen. Die kürzere ist im Profil etwas anspruchsvoller und integriert fünf zusätzliche Fitnessübungen. Ausgangspunkt ist der Sportplatz in Kahla. Dort erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Laufzettel mit den Streckenverläufen und den empfohlenen Übungen an bestimmten Etappenpunkten.
Die Wanderungen können individuell absolviert werden. Tageszeit und Tempo lassen sich selbst bestimmen. Spazieren, walken oder Nordic Walking sind gleichermaßen möglich. Über die Strecken wird in Kürze detailliert informiert.

Das Trio der Organisatorinnen um Katharina Rempke (Gesundheitsamt), Judith Sondermann (Kreissportbund) und Christina Haferung (Jobcenter SHK) wünschen sich reges Interesse an den Angeboten der Aktionswoche.

Mittelfristig werden Strecken für Wanderungen und Bewegungsangebote für alle Interessierten jeden Alters online abrufbar sein. Als Actionbound oder über die Komoot-App kann jederzeit via Smartphone oder Tablet auf geplante und aufgezeichnete Rundwege zurückgegriffen werden. Judith Sondermann vom Kreissportbund: „Wir arbeiten seit geraumer Zeit daran und fassen derzeit die Strecken zusammen.“ Dann kann es losgehen.

Vorerst aber sind alle herzlich eingeladen, an der Aktionswoche zum Internationalen Frauentag teilzunehmen. „Alle Frauen begrüßen wir dann mit einer kleinen Überraschung“, verrät Christina Haferung vom Jobcenter.

 

Judith Sondermann vom Kreissportbund (links) und Christina Haferung vom Jobcenter Saale-Holzland-Kreis präsentieren das Plakat zur gemeinsamen Aktionswoche zum Internationalen Frauentag.

 

>>> Link zum Veranstaltungs-Plakat