Drucken 

Um die Arbeiten wahrnehmen zu können, gibt es einen Vereinsberater, der gleichzeitig als Geschäftsführer fungiert. Für die Geschicke der Kreissportjugend, die sich um die Belange der Kinder und Jugendlichen kümmert, zeichnet sich der Kreissportjugendkoordinator aus. In diesem Verbund von Ehren- und Hauptamtlichkeit werden anstehende Aufgaben beraten und umgesetzt. “Wichtig bei der Arbeit ist die Vernetzung mit Institutionen und Einrichtungen im Landkreis“, sagt Prof. Dr. Manfred Thieß, Vorsitzender des KSB. Das gute Zusammenwirken mit dem Landratsamt und der Stadt Eisenberg, in der der Kreissportbund seinen Sitz hat, begünstigt das engagierte und umfangreiche Wirken.

Vorstand

Die Struktur des Kreissportbundes sieht so aus, dass ein ehrenamtlicher Vorstand für die Dauer von drei Jahren durch die Mitgliederversammlung der Vereine und Verbände gewählt wird. Der Vorstand besteht aus Mitgliedern der Sportvereine.

Beisitzer und Verantwortliche

Ehrenmitglieder

Ehrenmitglied

Herbert Bernhardt
TSV 1885 Schkölen

Ehrenmitglied

Regina Schönfuß (†)
SV Tautenhain

Ehrenmitglied

Dr. Peter Dobras (†)
SV Hermsdorf

Ehrenmitglied

Gerd Pillau
SV Hermsdorf