veranstaltungen

Neuigkeiten

Schwimmferien im Waldbad Wolfersdorf bei idealem Wetter

x
Dienstag, 14. August 2018
In der letzten Sommerferienwoche fand traditionell die Schwimmferienfreizeit der Kreissportjugend (KSJ) des Saale-Holzland-Kreises im Waldbad Trockenborn-Wolfersdorf statt.
Zur Eröffnung am Montag waren der Vorsitzende des Kreissportbundes Saale-Holzland e.V. (KSB), Prof. Thieß, und Geschäftsführer Jens Büchner gekommen, um die 20 teilnehmenden Kinder im Alter von 7 - 14 Jahren zu begrüßen und den Betreuern - Judith Sondermann, Michael Zöllner und Bernd Bock vom KSB  - gutes Gelingen zu wünschen.

Auf dem Tagesprogramm stand jeweils am Vormittag das Schwimmtraining unter bewährter Regie der DLRG-Ortsgruppe Kahla mit Jane Gladysch, Sophia Schneider und Laura Dumke. Die Nachmittagsstunden waren Ausflügen oder Sport- und Freizeitangeboten vor Ort vorbehalten.

Bereits am Montag wurde fleißig geschwommen, gesprungen und getaucht, damit sich die Trainerinnen einen Eindruck vom Leistungsstand der einzelnen Kinder verschaffen und entsprechend gruppieren konnten. Badepausen wurden intensiv zur Vermittlung der Schwimmregeln genutzt - natürlich bei frischem Obst und kühlen Getränken.
Am Nachmittag brachten die beiden Kleinbusse, die der TSV Eisenberg und die Stadtwerke Eisenberg für die gesamte Woche zur Verfügung gestellt hatten, die Ferienkinder nach Zwabitz; auf dem Flugplatz des Modellsportvereins erlebten sie unter Anleitung von Stefan Radzio von Modellsport Kahla e.V. einen Schnupperkurs im Modellfliegen, in dem sie nicht nur beobachten, sondern anhand einer Lehrer-Schüler-Anlage auch schon mal selbst ein Flugmodell steuern durften.

Nach den diversen theoretischen Übungen vom Vortag verbrachten die Teilnehmer am Dienstag deutlich mehr Zeit im 24 Grad warmen Wasser. Die Kinder der "Schwimmergruppe", die schon mindestens über ein Bronzeabzeichen verfügten, trainierten Kraulen, Startsprünge, Tauchen und verbesserten ihre Schwimmtechniken; die "Seepferdchengruppe" übte das Tauchen nach einem Ring und den sauberen Kopfsprung sowie Schwimmtechnik und -ausdauer.
Nach dem Mittagessen, welches wie im Vorjahr vom ansässigen "Azad Grill" geliefert wurde, kam "Biathlon-Feeling" auf;  Carsten Geyer vom SV Tautenhain zeigte am mobilen Schießstand den Umgang mit ungefährlichen Lasergewehren und jeder durfte seine Zielsicherheit unter Beweis stellen. Letztlich gewann die Mädchengruppe den Wettkampf gegen die Jungen mit 32 : 28 Treffern von jeweils 50 möglichen Punkten. Die noch verfügbare Zeit bis zur Abfahrt nach Eisenberg wurde gern genutzt, um die Spielgeräte des Waldbades zu testen und erste Freundschaften zu pflegen.

Der Mittwoch stand im Zeichen des Ausdauerschwimmens und darüber hinaus wurden weiter Schwimmtechnik und Tieftauchen geübt.
Da die Teilnehmer bereits Gelegenheit hatten, im Ausdauerschwimmen die vorgegebene Zeit für ihre angestrebte Schwimmstufe zu absolvieren, gaben alle ihr Bestes und viele erreichten ihr Ziel auf Anhieb; emsiges Training zahlt sich eben aus!
In der Obstpause gab es noch wichtige Hinweise zur Fremd-und Selbstrettung, und erneut wurden die Baderegeln aufgefrischt.
Für den Nachmittag war ursprünglich ein Ausflug zum Jugendclub Screen nach Kahla geplant, doch aufgrund des tollen Wetters lag es nahe, die Zeit weiter mit Spielen im Freibad zu verbringen. Dennoch ein Dankeschön an Clubleiter Lutz Zorn für seine Bereitschaft, das Ferienprogramm zu unterstützen. Beim Kartenspielen auf der Decke, Schaukeln  auf dem Spielplatz, Ballspiel auf der Wiese und natürlich immer mal wieder Planschen wurde keinem langweilig. Die Harmonie in der Gruppe beeindruckte die Betreuer wiederum auch während dieser Ferienfreizeit.

Am Donnerstag wurden weitere Teilprüfungen für die erstrebten Schwimmabzeichen absolviert; neben den praktischen Prüfungen im Schwimmen und Tauchen gehörte dazu auch das Beherrschen der Baderegeln. Die meisten bewältigten die Anforderungen auf Anhieb, manche brauchten mehrere Versuche, bis es klappte und erhielten dabei moralische und auch praktische Unterstützung durch die Betreuer. Am Ende gab es leuchtende Augen vor Freude und Stolz über die erbrachte Leistung.
Nachmittags kamen Holger Necke und David Nitschke im Rahmen ihres "Sparkassen-Kids-Camp on Tour" ins Waldbad, um den Kindern die Trendsportart Beachvolleyball näher zu bringen. Hoch motiviert verfolgten alle die Ausführungen der Trainer und probierten sich aus beim Baggern, Zuspielen und Aufschlagen von unten und oben. Mittels sportnaher Spiele lernten sie zur Freude der beiden Trainer schnell. Ihr Eifer wurde mit je einem gelben Heldenhelfer-Armband belohnt, dessen Inschrift "Gib niemals auf" sowohl zum Sport als auch zum täglichen Leben passt.
Am Donnerstag waren auch der 1. Beigeordnete des Landrates, Dr. Dietmar Möller sowie der Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses, Knuth Schurtzmann, der Einladung des KSB gefolgt, sich vor Ort einen Eindruck von der Ferienfreizeit zu verschaffen. Angesichts der steigenden Anzahl von Kindern mit Schwimmdefiziten in Deutschland würdigten sie die Initiative, Kinder im Schwimmen sicher zu machen; sie sprachen sich anerkennend über die Arbeitsweise der KSJ-Mitarbeiter und das hamonische Gruppenklima sowie für eine Fortsetzung dieses Ferienangebotes in den Folgejahren aus.

Am Freitag wurden noch die letzten Prüfungen abgenommen: 6x Bronze, 5x Silber, 4x Gold, 1x Juniorretter und 1x Rettungsschwimmer in Bronze waren die Ausbeute; lediglich 3 von 20 Kindern hatten sich zwar verbessert, aber diesmal noch nicht alle Teilprüfungen für die nächste Stufe gemeistert.
Nach dem Mittagessen kam mit der Abzeichenübergabe der ersehnte Höhepunkt der Ferienwoche, den sich auch Frau Heimann vom Jugendamt, Prof. Thieß und Jens Büchner vom KSB  und Robert Stemmler als Vorsitzender der KSJ nicht entgehen ließen. Jedes Kind erhielt neben seinem Schwimmabzeichen noch einen kleinen Sachpreis und alle strahlten fürs Abschlussbild in die Kamera.

Prof. Thieß würdigte die Ferienwoche als eine wiederum sehr gelungene Veranstaltung und bedankte sich beim Team der DLRG für die hevorragende Zusammenarbeit.

2018 08 14 swffz 04 2018 08 14 swffz 01 2018 08 14 swffz 02
2018 08 14 swffz 03 2018 08 14 swffz 05 2018 08 14 swffz 06

Zurück